Aktuelle News

< Call for Papers - The Future of Scholary Communication in Economics
04.09.2014 12:53 Alter: 2 yrs

23. Wissenschaftliches Kolloquium "Kleinräumige Daten"


23. Wissenschaftliches Kolloquium"Kleinräumige Daten"

am 20. und 21. November 2014 im Statistischen Bundesamt Wiesbaden

Das vom Statistischen Bundesamt gemeinsam mit der Deutschen Statistischen Gesellschaft veranstaltete 23. Kolloquium bietet ein Forum für den Dialog zwischen amtlicher Statistik und ihren Nutzergruppen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Verbänden.

Den Ablauf des 23. Kolloquiums entnehmen Sie bitte dem folgenden Programm (Download PDF-Datei):

Donnerstag, 20. November 2014
11:00 UhrBegrüßung
Roderich Egeler
Präsident des Statistischen Bundesamtes, Wiesbaden
11:15 UhrEinführung in das Thema
Dieter Sarreither (Moderator)
Vizepräsident des Statistischen Bundesamtes, Wiesbaden
11:45 UhrDiskussion
12:00 UhrBedarf an kleinräumigen Daten aus Ressortsicht
Markus Sigismund
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin
12:30 UhrDiskussion
12:45 UhrMittagspause
14:00 UhrBedarf an kleinräumigen Daten aus Sicht von Wissenschaft und Raumplanung
Dr. Martin Behnisch
Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V., Dresden
14:30 UhrDiskussion
14:45 UhrEU-Perspektive bei kleinräumigen Daten
Dr. Gunter Schäfer
Eurostat, Luxemburg
15:15 UhrDiskussion
15:30 UhrKaffeepause

16:00 Uhr

Geodateninfrastruktur: Anforderungen an die Statistik aus Sicht der Umweltpolitik
Dr. Martin Lenk
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
16:30 UhrDiskussion
16:45 UhrSo wohnt Deutschland - Interaktive Zensuskarte
Michael Neutze
Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
17:15 UhrDiskussion

17:30 Uhr

Gerhard-Fürst-Preis
Laudatio: Prof. Dr.Walter Krämer,
Vorsitzender des Gutachtergremiums
Preisverleihung durch Präsident Roderich Egeler
18:00 UhrSektempfang / Get together
Freitag, 21. November 2014
09:00 UhrRegionale Indikatoren - Entwicklung, Stand und Perspektiven
Prof. Lothar Eichhorn
Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie
Niedersachsen, Hannover / Gottfried Wilhelm Leibnis Universität Hannover
09:30 UhrDiskussion
09:45 UhrSchätzung regionaler Mietpreise
Charlotte Articus
Universität Trier
10:15 UhrDiskussion
10:30 UhrKaffeepause
11:00 UhrGeoprocessing am Beispiel des Zuschnitts von Wahlkreisen
Dr. Holger Heidrich-Riske
Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
11:30 UhrDiskussion
11:45 UhrRasterdaten am Beispiel des Online-Atlas Agrarstatistik
Jasmin Singer
Statistisches Bundesamt, Bonn
12:15 UhrDiskussion
12:30 UhrEnde der Veranstaltung

Zum Abschluss des ersten Veranstaltungstages wird zum 16. Mal der Gerhard-Fürst-Preis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten mit engem Bezug zum Arbeitsgebiet der amtlichen Statistik verliehen.

Organisation & Anmeldung

  • Marco Schwickerath
    Statistisches Bundesamt
    Institut für Forschung und Entwicklung in der Bundesstatistik
    65180 Wiesbaden
    Telefon: +49 (0) 611 / 75 - 3889
    Telefax: +49 (0) 611 / 75 - 3950

    kolloq@destatis.de

Tagungsleitung

  • Christian König
    Statistisches Bundesamt
    Institut für Forschung und Entwicklung in der Bundesstatistik
    65180 Wiesbaden
    Telefon: +49 (0) 611 / 75 - 2077
  • Prof. Dr. Ralf Münnich
    Universität Trier
    Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialstatistik
    Universitätsring 15
    54296 Trier
    Telefon: +49 (0) 651 / 201 - 2651

Moderation

  • Dieter Sarreither
    Viezepräsident des Statistischen Bundesamtes

Tagungsort

  • Museum Wiesbaden (optioniert)
    Friedrich-Ebert-Allee 2
    65185 Wiesbaden

Weitere Informationen zur Reihe der Wissenschaftlichen Kolloquien, insbesondere kostenfreie Downloads der Beiträge der vergangenen wissenschaftlichen Veranstaltungen seit 2003 finden Sie im folgenden Archiv.

Kolloquien der Jahre
2013, 2012, 2011201020092008 bis 2003